Sanierung der Trauerhalle auf dem Friedhof Melaten

Angebot für Bestattungsart Kolumbarium geplant

Foto: Stadt Köln
Foto: Stadt Köln
Die alte Trauerhalle auf dem über 200 Jahre alten Zentralfriedhof Melaten wurde 1881 in neoromanischen Formen errichtet und 1916 erweitert. Sie steht unter Denkmalschutz. Bei der Sanierung der Gebäudehülle wird unter anderem die ursprüngliche, historische Dachform in Abstimmung mit dem Konservator wiederhergestellt und die Fassade sowie Fenster- und Türanlagen instandgesetzt, um ein optisch ansprechendes Bild zu schaffen.

Die Fläche des Innenraumes beträgt nach der Sanierung circa 97 m². Dabei werden die Trennwände der bestehenden Innenräume und Bereiche vollständig entfernt. Durch den entkernten Innenbereich entsteht eine große Halle. Der Eingang an der Nordseite wird wieder geöffnet. Die Erschließung erfolgt über den Nordeingang als Haupteingang, sowie über den zweiten bestehenden und barrierefreien Eingang an der Ostseite.

Zurzeit wird die Art des Vergabeverfahrens geprüft, um eine möglichst schnelle und qualitativ hochwertige Umsetzung zu ermöglichen. Das Ziel der ersten Baustellentätigkeiten ist Ende des 1. Quartals oder Beginn 2. Quartal, ist aber wie momentan für jeden Baubeginn abhängig von der aktuellen Marktsituation, von Kapazitäten und Materialangebot, so die Stadt Köln.

Dazu gehört, dass es in der Bestattungs-.und Trauerkultur es einen Trend zur Abkehr von der Sargbestattung hin zur Urnenbestattung gibt. Die Urnenbestattung eröffnet eine Vielzahl von Bestattungsarten. Das Bestattungsangebot für Urnen in Köln wurde entsprechend ausgeweitet auf Urnenwahlgräber, pflegefreie Urnengräber, Baumgräber und Bestattungsgärten.

Ein weiteres Angebot stellt die Beisetzung der Asche-Urne in einem Kolumbarium dar. Ein Kolumbarium ist ein meist oberirdisches Bauwerk, das der Aufbewahrung von Urnen dient und oft auch einem Friedhof angegliedert ist. Kölner Bürger/innen haben verstärkt bei Politik und Verwaltung nach Möglichkeiten für diese Art der Urnenbestattung nachgefragt.

Die Verwaltung plant, zukünftig die Bestattungsart Kolumbarium u.a. in der alten Trauerhalle auf Melaten anzubieten. Eine entsprechende Beschlussvorlage zur Inneneinrichtung als Kolumbarium will die Stadtverwaltung in Kürze vorgelegen.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben