Das Veedel Lindenthal bekommt wieder Ortseingangstafeln

Sessionsorden 2020 der KKG Alt-Lindenthal war der Auslöser

Der Sessionsorden 2020 der KKG Alt-Lindenthal
Der Sessionsorden 2020 der KKG Alt-Lindenthal
Das Veedel Köln-Lindenthal bekommt wieder Ortseingangstafeln. Auslöser war der neue Sessionsorden der KKG-Alt-Lindenthal. Er zeigt im Zuge des Kölner Karnevalsmottos 2020 „Et Hätz schleiht em Veedel“ auf einer Seite ein Ortseingangsschild von Lindenthal. „Als sich die Kinder der Tanzgruppe `De Pänz vum ahle Kölle` vor ihrem Ortsschild fotografieren lassen sollten, haben die Lindenthaler Pänz kein einziges gefunden und unseren Orden als Ersatz genommen“, berichtet KKG-Präsident Carl Hagemann. KKG-Mitglied und Lindenthaler Stadtverordneter, Dr. Martin Schoser (CDU) dankt Verkehrsdezernentin Andrea Blome: „Sie hat auf meine Darstellung der Problematik sofort reagiert und nach Prüfung durch die Straßenverwaltung vier neue Schilder genehmigt. Sie werden jetzt auf der Höhe Militärring an der Friedrich-Schmidt-Straße, an der Gleueler Straße und an der Dürener Straße neu installiert“, so Schoser.

Ein weiteres wird auf der Dürener Straße montiert, wo auf Höhe der Jakob-Kaiser-Straße das vorhandene Tempo 50-Schild gegen die neue Ortstafel ausgetauscht wird. Die Ausführung wird in den nächsten 2-4 Wochen sukzessive erfolgen und witterungsabhängig durchgeführt, so Schoser. Dann wird nicht nur für die jungen Karnevalisten, sondern auch für alle Bürger*innen der Veedelseintritt nach Lindenthal wieder sichtbar.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben