Führung über den Friedhof Melaten mit der CDU-Lindenthal

Auch eine Oase der Ruhe und Besinnung

Am Freitag, 30.08.2019 hatte die CDU-Lindenthal im Rahmen ihrer `Lindenthaler Impulse` zu einer Führung auf den Melaten-Friedhof eingeladen. Der Melaten-Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln und liegt an der nördlichen Grenze des Stadtteils Lindenthal. Außerhalb der Kölner Stadtmauern entstand auf dem Gelände eines ehemaligen Leprosenhauses nach den Plänen von Ferdinand Franz Wallraf und Maximilian Weyhe zunächst ein katholischer Zentralfriedhof, der seit 1829 allen Konfessionen zugänglich ist.

Heute umfasst das Areal rund 55.000 Gräber auf stolzen 435.000 Quadratmetern. Der wohl bekannteste Bereich des Friedhofs ist die sogenannte `Millionenallee`.  Beim Besuch der 25 Teilnehmenden wurde hervorgehoben, dass für die Kölner der Friedhof Melaten nicht nur ein Ort der Trauer und des Gedenkens ist, sondern auch eine Oase der Ruhe und Besinnung und darüber hinaus auch ein Raum für Kunst.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben