Martin Schoser
Mitglied des Rates der Stadt Köln
Herzlich Willkommen auf meiner Website!

Hier möchte ich Ihnen einiges aus meiner aktuellen und bisherigen politischen Arbeit vorstellen. So finden Sie unter anderem Berichte, Positionen, Äußerungen und Termine sowie einige Informationen zu mir persönlich.

Viel Spaß beim Durchschauen. Sollten Sie Hinweise, Fragen und/oder Anregungen haben, sprechen Sie mich gerne persönlich an. Auf den Austausch mit Ihnen freue ich mich.

Vielen Dank für Ihren Besuch und auf bald!
Ihr Martin Schoser



 
18.04.2019
Diskussionsabend der CDU-Lindenthal mit Axel Voss, MdEP am 24.4.2019
Anlässlich der bevorstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 lädt der CDU-Ortsverband Lindenthal im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Lindenthaler Impulse“ interessierte Bürger*innen zu einem Diskussionsabend ein. Dabei geht es unter anderem um die Frage: Brauchen wir mehr oder weniger Europa? Die Teilnehmer*innen diskutieren mit dem Europaabgeordneten und Wahlkreiskandidaten Axel Voss.
Tag und Zeit: Mittwoch, 24.04.2019, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gaststätte ERPEL & CO, Dürener Str. 253, 50931 Köln
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie unter http://lindenthaler-impulse.de/.

weiter

17.04.2019
Artikelbild
Foto: Stadt Köln
Eine Kunstsäule in der Remigiusstr./Ecke Lotharstr.
Das Kulturamt sucht bildende Künstler*innen aus Köln sowie dem In- und Ausland, die zwischen Juli 2019 und Juni 2020 für eine Laufzeit von zwei bis drei Monaten die 25 Kölner Kunstsäulen gestalten wollen.
Bis zum 6. Mai 2019 können sie sich mit einem konkreten Motivvorschlag bewerben. Auch Kurator*innen oder in Köln verortete freie Kunsträume und Initiativen sowie städtische Museen können Künstler*innen mit einem konkreten künstlerischen Gestaltungskonzept sowie einer Visualisierung vorschlagen.
weiter

02.04.2019
Wegekolonne löst das Problem umgehend
Schnell reagiert hat das Grünflächenamt auf den Hinweis des Lindenthaler Stadtverordneten Dr. Martin Schoser (CDU) zur Überflutung des Fußweges am Adenauer Weiher, vor dem Club Astoria. „An dem strahlend sonnigen Sonntag mussten die zahlreichen Spaziergänger ins Gelände ausweichen, was auch das blühende Frühlingsbeet der Grün-Stiftung in Gefahr brachte“, so Schoser. Das Grünflächenamt vermutet, dass das Wasser nicht aus dem Weiher gekommen ist. Es geht von Regenwasser aus, das aufgrund fehlenden Gefälles nicht abgelaufen sei. Es wurde sofort die Wegebaukolonne hingeschickt.
weiter

08.03.2019
Artikelbild
Grafik: Jörg Michell
Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungsreihe
Unter dem Leitmotiv „Heimat schaffen.“ setzt die Initiative „Lindenthaler Impulse“ im Jahr 2019 ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe fort, die den Stadtbezirk Lindenthal entdeckt. Wir wollen Bekanntes ganz neu erfahren sowie weitgehend Verborgenes und Unbekanntes im Kölner Westen aufspüren und erleben. Gemeinsam mit unseren gewählten Vertreterinnen und Vertretern beziehen wir Stellung zu politischen Entwicklungen in Bezirk, Stadt, Land und Bund und informieren auf vielseitige Art und Weise über Themen in unserem engsten heimatlichen Umfeld.
Wir hoffen, Sie neugierig gemacht zu haben und freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Ihre „Lindenthaler Impulse“ - Eine Initiative des CDU-Ortsverbandes Köln-Lindenthal

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Download Flyer "Lindenthaler Impule - Jahresprogramm 2019".
weiter

05.03.2019
Artikelbild
Noch bis 30. Juni 2019 können Anträge bei der Stadt Köln eingereicht werden
Immer mehr Menschen nutzen Lastenräder. Sie ermöglichen ein schnelles, zuverlässiges, direktes und vor allem umweltfreundliches Ankommen am Ziel. Mit Elektrounterstützung ist auch auf längeren und bergigen Strecken Fahrspaß garantiert.
Angesichts der aktuellen Herausforderungen für die Mobilität in der Großstadt wird das Lastenrad in Beruf und Alltag neu- und wiederentdeckt. Für in Köln tätige kleine Unternehmen, Vereine oder Zusammenschlüsse von Privatpersonen gibt es jetzt eine eine städtische finanzielle Unterstützung in Höhe von bis zu 50 Prozent der Anschaffungskosten beim Kauf von Lastenrädern.

weiter

24.02.2019
Weiberfastnacht, Geisterzug und Karnevalsbiwak
Für die bevorstehenden Tage des Straßenkarnevals möchte ich Sie auf drei Veranstaltungen in unserem Bereich hinweisen::
An Weiberfastnacht, 28.2.2019 lädt ab 11.11 Uhr die KKG Alt-Lindenthal zusammen mit den Geschäftsleuten am Hermeskeiler Platz ein, die Eröffnung des Straßenkarnevals zu feiern. Auf der Bühne heizen Tanzgruppen, Bands und Dreigestirn richtig ein, beim Schunkeln wird keinem Jecken kalt. Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.
An Karnevalssamstag (2. März 2019) geht der „Geisterzug“ in diesem Jahr durch Lindenthal und Sülz.
weiter

05.02.2019
Artikelbild
Foto: Stadt Köln
Sanierung in den Sommerferien 2019 zugestimmt
Der Sportausschuss hat jetzt der Sanierung des Belages auf der Sportanlage Ostkampfbahn im Sportpark Müngersdorf in Köln-Lindenthal zugestimmt, berichtet das Lindenthaler Ausschussmitglied Dr. Martin Schoser. Die Sanierung umfasst die Erneuerung des Kunststoffrasenbelags der Fußballsportfläche und eine Sanierung des Kunststoffbelags. Die Maßnahme kostet 452.000€.
Die Sportanlage wurde im Jahr 2004 generalsaniert. Durch die starke Frequentierung  und die erhöhte Belastung des Kunststoffrasens durch die Nutzung für American Football ist der Kunststoffrasenbelag stark verschlissen. Neben den Verschleißstellen gibt es immer wieder offene Nähte, die ein hohes Unfallrisiko bergen, so Schoser. Die städtische Sportanlage wird darüber hinaus von Vorwärts Spoho, mehreren Schulen und der Heinz Flohe-Fußballschule genutzt.
weiter

04.02.2019
Prioritätenliste sorgt für Klarheit bei den künftigen Aufgaben Köln
In einer gemeinsamen Sitzung von Schulausschuss und Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft wurde jetzt die Prioritätenliste für Schulbaumaßnahmen behandelt. Dazu sagt Dr. Martin Schoser, Vorsitzender des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft: „Jetzt haben wir Klarheit über die Aufgaben, die angepackt werden müssen. Genau aus diesem Grund hatte das schwarz-grüne Bündnis die Verwaltung beauftragt, eine solche Liste vorzulegen. Denn die muss die Grundlage dafür sein, den Schulbau gezielt und strukturiert zu organisieren und voranzutreiben.“
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Dr. Martin Schoser   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 62218 Besucher